Aktuelles

Merry Christmas and a Happy New Year

Weihnachtsgruß Europ. Flakonglasmuseum 2016

HINWEIS – Öffnungszeiten über die Feiertage

Möchten Sie dem gemütlichen Beisammensein zu den Festtagen entfliehen oder zeitnah überflüssige Pfunde los werden? Wie wäre es dann mit einem Besuch im Europäischen Flakonglasmuseum?

Die Öffnungszeiten für eine konkrete Planung oder einem Spontanbesuch finden Sie nachfolgend:

  • 24.12.2016, 10:00 – 13:00 Uhr
  • 25.12.2016, geschlossen
  • 26.12.2016, geschlossen
  • 31.12.2016, 10:00 – 13:00 Uhr
  • 01.01.2017, geschlossen
  • 06.01.2017, 8:00 – 17:00 Uhr

Für die dazwischen liegenden Werktage gelten die üblichen Öffnungszeiten von

  • Montag bis Freitag, 8:00 – 17:00 Uhr, mit letztem Einlass um 16:00 Uhr
  • Samstag den 07.01.2017, 10:00 – 16:00 Uhr, mit Glasmachervorführung von 12:00 – 15:00 Uhr, mit letztem Einlass um 15:00 Uhr

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen einen angenehmen und spannenden Aufenthalt im Reich des gläsernen Flakons!

 

HINWEIS – Flakonbörse in Berlin

Flakonbörse Berlin 2016

HINWEIS – X-MAS und Engelspower

-Mas mit Engelsspaß

Neugestaltung der Dauerausstellung „Parfümflakons – Eine Zeitreise durch das 20. Jahrhundert“

Bitte beachten Sie, dass aufgrund der Neugestaltung die betroffenen Ausstellungsräume sowie die Besuchertribüne vom 28.10.2016 bis einschließlich 30.10.2016 geschlossen bleiben! 

Parfümflakons - Eine Zeitreise durch das 20. Jahrhundert 2016

                        Mein Name ist Lohse,                                                

                             ich kaufe hier ein…

Jeder weiß, dass sich auf diese Weise der deutsche Humorist Vicco von Bülow alias „Loriot“ in seinem Film „Pappa ante Portas“ vorstellt. Aber kennen Sie auch den Parfümeur Gustav Lohse®? Nicht? Nun, persönlich dürften Sie ihn auch nicht kennen, aber als Hoflieferant von Kaiser Wilhelm II. machte er sich seinerzeit nicht nur in Berlin einen großen Namen, schließlich waren „Lohse Elite Parfüms (.) in ihrer Qualität und Ausstattung den besten Marken Frankreichs durchaus ebenbürtig und daher auch in der ganzen Welt anerkannt und beliebt.“

Apropos Hoflieferant… Auch der Karlsruher Stadtmesner und Frisör Ludwig Wolf(f) erhielt kurz vor 1861 – natürlich zusammen mit seinem Sohn Friedrich – den Ehrentitel „Hoflieferant des Großherzogs von Baden“. Fleiß sollte schließlich für die aufstrebende Parfümerie- und Toilettenseifen-Fabrik Wolff & Sohn® von „allerhöchster Stelle“ Belohnung finden.

Daneben feiert die neue Dauerausstellung auch amerikanische Kosmetikpioniere wie Estée Lauder®, die am 01. Juli 2016 ihren 110. Geburtstag gefeiert hätte, oder Elizabeth Arden®, die vor 50 Jahren, am 18. Oktober 1966, verstarb.

Egal, mit wem Sie Bekanntschaft schließen möchten, bei uns lernen Sie die Größen der Parfüm- und Kosmetikgeschichte anhand ihrer Kreationen kennen – in unserer neu gestalteten Dauerausstellung:

„Parfümflakons – Eine Zeitreise durch das 20. Jahrhundert“

31.10.2016 – 31.10.2017

HINWEIS – „Unterwegs“ mit MDR-Moderatorin Steffi Peltzer-Büssow


Die MDR-Moderatorin Steffi Peltzer-Büssow besuchte zusammen mit Ihrem Team des MDR-Fernsehens das Europäische Flakonglasmuseum und ließ sich von so manchen Sehenswürdigkeiten und landschaftlichen Reizen „rund um die Loquitz“ begeistern.

Unterwegs rund um die Loquitz

Weitere Programmhinweise zur Sendung finden Sie auf der Homepage des Mitteldeutschen Rundfunks.

 

HINWEIS – Letzte Kostümführung in diesem Jahr!

Was hat Bier mit edlen Parfümflakons zu tun?

Oh, jede Menge! Als schwer arbeitende Bierholerin verkleidet, weiß unsere Museumsführerin Christel Fehn-Maisel über manche Kreuzschmerzen zu klagen. Aber auch für die Glasmacher war es seit der Antike „ein unendliches Kreuz, gutes Glas zu machen“. Mit Feuer und Flamme und manch erheiternder Anekdote wartet unsere Bierholerin auf, um Ihnen die wechselvollen Herstellungstechnologien eines Glasflakons näher zu bringen. Lassen Sie sich überraschen, welche Rolle dabei nicht gerade wenig Bier oder gar der Beruf des „Zuhälters“ spielte.

Bierholerin Christel Fehn-MaiselKostümführung:                                         
„Feuer und Flamme – Glastechnologie im Wandel der Zeit“

Termin: 1. Oktober 2016

Uhrzeit: 11 Uhr

Preis: 10,- € pro Person

Bitte beachten Sie, dass diese Kostümführung ausschließlich über unseren Kooperationsparnter der VHS-Kronach buchbar ist: https://www.vhs-kronach.de/kultur/kunstgeschichte-in-theorie-und-praxis/feuer-flamme-glastechnologie-im-wandel-der-zeit-BTE301/ !

Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung und freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen gute Unterhaltung!

 

HINWEIS – Teilsperrung der Besuchertribüne

Baustellenschild

Werter Museumsbesucher!

Wir bitten Sie hinsichtlich der Planung eines Besuches im Europäischen Flakonglasmuseum Folgendes zu beachten:

Aufgrund bautechnischer Maßnahmen ist der offene Bereich der Besuchertribüne, mit Einsicht in die hochtechnisierte Flakon-Glasproduktion der Firma Heinz-Glas, bis auf Weiteres nicht begehbar! Zugang und Einsicht erhalten Sie jedoch weiterhin über den geschlossenen, klimatisierten Bereich. Angemeldete Besuchergruppen, die eine Führung gebucht haben, können in Begleitung des Museumsführers den offenen Bereich der Besuchertribüne begehen. Über Änderungen der vollständigen Begehbarkeit werden wir Sie gerne auf dem Laufenden halten.

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 0 9269/ 77-100 oder per E-Mail unter museum@flakonglasmuseum.eu zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt!

 

39. Internationaler Museumstag – Museen in der Kulturlandschaft

Sonderausstellung - Europ. Flakonglasmuseum

Anlässlich des am 22. Mai stattfindenden Internationalen Museumstages lädt das Europäische Flakonglasmuseum zur Finissage der noch laufenden Sonderausstellung „Dem Dunkel entwachsen, dem Lichte zum Spiele – Der Wald als Ursprung des thüringisch-fränkischen Glases“ ein. Der Wald, für Menschen seit jeher ein Ort der Angst und Gefahr, aber auch des Spiritualismus und Lebens, ist auch heute noch dunkel und geheimnisumwittert. Wie kaum eine andere Region lebt die thüringisch-fränkische Region mit und durch ihre waldreichen Gebiete. Als Überlebensraum bot der Wald in der Vergangenheit den ansässigen Menschen Arbeit und somit eine Existenzgrundlage, deren Nachwirkungen auch heute noch zu spüren sind – insbesondere im Bereich des Glases. Mit seiner Sonderausstellung reflektierte das Europäische Flakonglasmuseum die Entwicklungen, welche zur Entstehung der regionalen Glasindustrie beitrugen. Die Herstellung des Waldglases, das bereits durch seine Namensgebung eng mit dem Lebensraum Wald verbunden ist, bildet hierbei einen markanten Schwerpunkt.
Wie reichhaltig und wirtschaftlich strukturiert die vorindustrielle Glasproduktion in der thüringisch-fränkischen Region war, belegen schließlich archäologische Ausgrabungen von Kohlenmeilern und Waldglashütten. Mit dieser Ausstellung bietet sich für den Besucher eine interessante Spurensuche in die Frühzeit der Glasherstellung.

Am 22. Mai schließen sich die Tore dieser interessanten und viel besuchten Sonderausstellung mit ihren herausragenden Leihgaben aus renommierten Museen. Nutzen Sie bei freiem Eintritt in zwei Finissageführungen um 13:00 Uhr oder 15:00 Uhr letztmalig die Möglichkeit, Impressionen des einstigen Ökosystems Wald auf sich wirken zu lassen (Öffnungszeit des Museums am Internationalen Museumstag von 13-17 Uhr).

Weitere Überraschungen warten in den Räumlichkeiten der Dauerausstellung! So zum Beispiel das fertiggestellte Diorama einer Dorfglashütte mit Sonnenverlauf oder die farbenfrohen Heinzelmännchen, die frisch in unsere Glas-Höhle eingezogen sind. Aber selbstverständlich noch mehr…

Darüber hinaus können sich große wie kleine Besucher über das einstige Köhlerhandwerk informieren, indem sie auf dem nahe gelegenen Köhlerpfad“ die historischen Meilerstellen im Wald bei Kleintettau zu Fuß erkunden.

Koehler-Lehrpfad

HINWEIS – Öffnungszeiten über die Pfingstfeiertage

Das Pfingswochenende lockt auch in diesem Jahr mit zahlreichen Angeboten in der Region. Vielleicht möchten Sie die Natur am Rennsteig in Augenschein nehmen? Warum nicht die Frühlingsdüfte der Natur mit denen des Europäischen Flakonglasmuseums verbinden?! Die Öffnungszeiten für eine konkrete Planung oder einem Spontanbesuch finden Sie nachfolgend im Überblick:

  • 14.05.2016, 10:00 – 16:00 Uhr
  • 15.05.2016, geschlossen
  • 16.05.2016, geschlossen

Wir wünschen Ihnen eine erholsame und hoffentlich sonnige Zeit!