Archiv Aktuelles

HINWEIS – Neugestaltung der Dauerausstellung “Parfümflakons – Eine Zeitreise durch das 20. Jahrhundert”

Liebe Besucher*innen,

Bitte beachten Sie, dass aufgrund von Umbauarbeiten und der Neugestaltung der Dauerausstellung “Parfümflakons – Eine Zeitreise durch das 20. Jahrhundert” die betroffenen Ausstellungsräume als auch die Besuchertribüne im September und November zeitweise gesperrt sein werden!

Folgende Räumlichkeiten sind betroffen:

 

  • “Klassiker-Galerie” und “Grüne Galerie”
  • Raum “Internationale Duftwelt”
  • Raum “Nationale Duftwelt”
  • Besuchertribüne

Wir sind in den letzten Vorbereitungen und und öffnen die betroffenen Ausstellungsbereiche und die Besuchertribüne wieder zum

23. November 2021

 

Wir danken für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen dennoch einen angenehmen und erlebnisreichen Besuch im “Reich des gläsernen Flakons”!

Haben Sie Fragen? Gerne helfen Ihnen unsere Damen vom Empfang weiter und beraten Sie nach Kräften unter der Rufnummer 09269/ 77-100 oder Sie schreiben uns Ihr Anliegen per E-Mail an visit@flakonglasmuseum.eu.

 

18. Regionale Museumsnacht Coburg-Südthüringen – echt fränggisch?

Am 16. Oktober 2021 ist es wieder so weit… nach der kleinen Museumsnacht im vergangenem Jahr öffnen wieder mit Bustransfer 15 Museen und kulturelle Einrichtungen aus den Landkreisen Kronach, Sonneberg, Coburg und Hildburghausen zur Regionalen Museumsnacht von 18:00 bis 23:00 Uhr ihre Pforten. Wissensdurstige Nachtschwärmer jeden Alters erwartet dieses Mal ein “echt fränggisches” Programm!

Was erwartet Sie im Europäischen Flakonglasmuseum?

 

Unser abendliches Programm steht ganz im Zeichen der neuen Themenausstellung “100 Jahre Chanel N° 5”. Vor 100 Jahren, am 5.5. – und auch dieses Datum ist Teil des Mythos – trat die französische Parfüm-Ikone Chanel N° 5. ihren ungebremsten Siegeszug an. Unsere Reinigungsprofis Christa und Sandro stört das kaum! Da kann das geduldiges Warten auf die nächtliche Museumsführung manch unerwartete Wendung mit sich bringen. Ehe man es sich versieht, ist man ungewollt von der Leutseligkeit unserer Reinigungsprofis erfasst und befindet sich inmitten einer, sagen wir einmal anderen Museumsführung. Da ist das Gelächter groß, wenn das Duo staubwedelnd und Putzlappen schwingend mit prekärem Insiderwissen aus dem Museumsalltag glänzt, und zwar so, wie der fränggische Schnabel nun einmal gewachsen ist. Der ursprüngliche Feierabendputz entwickelt sich rasch zur Nebensächlichkeit und erledigt sich fast von allein. Lassen Sie sich von den sauberen Ergebnissen unserer neuen Kostümführung „wisch & weg“ überzeugen und entdecken Sie das Europäische Flakonglasmuseum von einer völlig neuen Seite!

Über die Kostümführung hinaus stehen die Pforten des Museum dem Besucher für eine eigenständige, abendliche Erkundung offen. Im Zwiegespräch mit unseren ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen können Sie Neues über unsere Arbeit erfahren oder Details aus der Parfüm- und Kosmetikkultur von einst und heute in Erfahrung bringen.

Bitte beachten Sie, dass der Dauerausstellungsbereich “Parfümflakons – Eine  Zeitreise durch das 20. Jahrhundert”, aufgrund von coronabedingten Bauverzögerungen geschlossen bleibt! Für kleine Einblicke sorgen in regelmäßigen Abständen der Gang zu unserer Besuchertribüne, um 18:30 Uhr, 19:00 Uhr und 22:15 Uhr.

 

Anmeldung zu den Führungsterminen

 

Für die Kostümführungen steht lediglich eine begrenzte Anzahl von Teilnehmern zur Verfügung! Aus diesem Grunde ist eine Anmeldung zwingend erforderlich! Diese können Sie durch Anklicken des jeweiligen Wunschtermins vornehmen:

20:10 bis 20:40 Uhr (RESERVIERUNG ABGELAUFEN!)

21:40 bis 22:10 Uhr (RESERVIERUNG ABGELAUFEN!)

Bitte beachten Sie folgende Hinweise für die Durchführung der Kostümführungen:

  • Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihnen im Vorfeld per E-Mail die Anmeldungsbestätigung mit unseren Besucherfragebogen zukommen lassen.
  • Die Durchführung wird nach 3G-Regelung der derzeit geltenden Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmeverordnung durchgeführt.
  • Zur Wahrung der Abstandsregelung nutzen wir für die Führung unser elektronisches Gruppenführungssystem.
  • Das Tragen einer medizinischen Maske ist erforderlich!

Preise und Verkaufsstellen

 

Vorverkauf: 3,- € pro Armband

Abendkasse: 5,- € pro Armband

Für den Einlass in die beteiligten Museen inklusive der Fahrt dorthin bzw. zurück benötigen Sie ein Armband. Ausgenommen sind Kinder unter 16 Jahren, für diese ist der Eintritt frei!

Die Armbänder sind erhältlich im Europäischen Flakonglasmuseum und dem Tropenhaus Klein-Eden in Kleintettau, in allen beteiligten Museen, den Touristinformationen in Coburg und Sonneberg und der Geschäftsstelle der VR-Bank Coburg.

Die Durchführung der Veranstaltung ist vorbehaltlich der weiteren regionalen Entwicklung der geltenden Covid-19-Verordnung (Infektionslage) und kann vom Betreiber abgesagt werden!

Haben Sie noch Fragen?

 

Haben wir Ihre Neugierde geweckt? Gerne stillen unsere Damen des Empfangs Ihren Wissensdurst unter der Telefonnummer 0 9269/ 77-100. Für die Planungen zu einem gelungenen Oktoberabend empfehlen wir Ihnen, im Bezug auf die Programmhinweise der beteiligten Museen und dem sie verbindendem Shuttleverkehr einen Blick auf die Homepage der Regionalen Museumsnacht Coburg-Südthüringen, bzw. dem Flyer zu werfen.

 

HINWEIS – Finissage-Führung “grenzenlos majestätsverliebt”

 

Ist das Beste für Sie gerade gut genug?

Wir bieten Ihnen ein königliches Ereignis, dass Sie nicht verpassen sollten!

Finissage-Führung

17. Oktober 2021, um 15 Uhr

 

Unser Museumsleiter nimmt Sie letztmalig mit auf eine Zeitreise in das Viktorianische Zeitalter. Ein wahrhaft royales Vergnügen bei welchen nicht nur das dufte Leben der englischen Königin Victoria mit ihrem Traumprinzen Albert von Sachsen Coburg und Gotha, sondern auch kuriose Schönheitspraktiken und ausgefallene Behältnisse für Kosmetika des 19. Jahrhunderts auf Ihre Entdeckung warten.

Die Führung ist bereits im Eintrittspreis enthalten! Da die Führung nur auf eine geringe Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung über unserer Servicetelefon 09269 77-100 oder per E-Mail unter visit@flakonglasmuseum.eu, Stichwort “Finissage-Führung”.