Archiv Aktuelles

HINWEIS – Ferienprogramm am 29.08.2018

 

HINWEIS – Und bitte Lächeln…

…zum Fotoshooting der besonderen Art

Hand in Hand mit dem Glasmännlein

Am Sonntag den 17. Juni teilten sich nicht nur Hütten- und Couturiersduft die Museumsluft des Europäischen Flakonglasmuseums. Auch die Räumlichkeiten entwickelten sich fernab von Paris und Mailand zum Laufsteg für bekannte und unbekannte Stars der Museumsszene.

Dem international agierenden People-Photograph Markus Garscha gelang es mit viel Einfühlungsvermögen unsere Kostümführungen ins rechte Licht zu setzen.
Ob nun unsere fröhlich gestimmte Bierholerin Christel mit Leichtigkeit das kühle Nass an den Mann brachte, sich Kaiserin
Joséphine de Beauharnais von ihrer rosigsten Seite zeigte, die Mode-Ikone Coco Chanel mit Charme und Zigarettenspitze kokettierte oder Monsieur Guerlain entrückt von seiner künftigen Parfüm-Kreation träumte. Sie alle zeigten, welches Potenzial und vielseitige Programm das Europäische Flakonglasmuseum mit seinen Kostümführungen zu bieten hat. Die tatsächlichen Stars waren jedoch die kleinen Museumsführer von morgen, die zusammen mit dem Glasmännlein auf Entdeckungsreise zu unermesslichen Glasschätzen in der Glashöhle gingen.

Möchten auch Sie mit unseren Kostümführungen auf eine völlig andere Art der Zeitreise gehen, dann informieren Sie sich auf unserer Hompage unter der Kategorie „Museumsführungen“ oder lassen sich am besten gleich persönlich unter der Rufnummer 0 9269/ 77-100 von uns beraten! Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

 

HINWEIS – Menschen aus der Region

RadioEINS berichtet über die lebendige Glasmachertradition am Rennsteig

Die Glasmacher vom Rennsteig: Uli Noll hat zwei ehemalige Mitarbeiter der Glashütten getroffen, die heute noch im Europäischen Flakonglasmuseum in Kleintettau am Schau-Ofen vorführen, wie früher Glas bearbeitet wurde.
Und natürlich hat sie sich auch viele Geschichten von Damals erzählen lassen. Von Günter Neubauer (81) und Willi Stärker (81) hören wir zum Beispiel von der Bierfrau, von langen Wegen zu Arbeit und ganz anderen Gehältern als heutzutage…

Wer nicht die Möglichkeit hat mit unseren Glasmachern am Halbautomaten live zu plauschen, sollte sich den Beitrag von RadioEins nicht entgehen lassen!